Gelnägel entfernen: So entfernst du künstliche Fingernägel

Gelnägel sind eine künstliche Verstärkung oder Verlängerung der Naturnägel durch das Auftragen mehrerer dünner Schichten Gel, welche unter UV-Licht (s. UV-Nagellampe) ausgehärtet werden.

gelnaegel entfernen mit einer elektrischen nagelfeile

Auch elektrische Nagelfeilen eignen sich zum Abtragen von Kunstnägeln

Je nach Wunsch und Modellageart kann der Gelnagel durch einen aufgeklebten Kunststofftip oder durch die Verlängerung mittels einer Schablone verlängert werden.

Gelnägel sind sehr beliebt und dienen vor allem der Ästhetik (s. Nagel Starterset), da man durch verschiedene Farb- und Formgestaltung die Fingernägel nach Wunsch gestalten kann und diese in der Regel weniger anfällig sind als Naturnägel, welche leicht biegen oder brechen können.

Gelnägel halten je nach Wachstum des eigenen Naturnagels zwischen drei und sechs Wochen. Sie wachsen mit dem eigenen Nagel heraus und sollten regelmäßig erneuert, bzw. aufgefüllt und gekürzt werden, um Verletzungen zu vermeiden.

Welche Methoden zur Entfernung von Gelnägeln gibt es?

Die wohl häufigste Methode des Entfernens von Gelnägeln ist zweifelsohne das Feilen oder schleifen. Dies sollte allerdings von fachmännischer Hand geschehen, da eine Verletzung des Nagels oder gar des Nagelbetts schnell geschehen ist.

fingernaegel modellieren

Auch ein Abreißen, Abschneiden oder Abknipsen von Gelnägeln sollte man niemals selbst versuchen. Hier kann das Gel springen und ebenfalls den eigenen Nagel schwer verletzen.

Eine weitere Art der Gelentfernung ist das Eintauchen der Fingerspitzen in eine spezielle Flüssigkeit. Diese enthält Aceton, was den in den Gelnägeln enthaltenen Kunststoff angreift und diesen aufweicht. Diese Methode wird allerdings weniger verwendet.

Warum entfernt man seine Gelnägel?

nageldesign

Für das Entfernen der Nägel aus Gel oder Acryl kann es verschiedene Gründe geben. Operationen sind ein häufiger Grund, warum diese entfernt werden müssen. Aber auch in diverse Berufssparten, wie beispielsweise in der Krankenpflege, wo sehr auf Hygiene geachtet wird, sind Gelnägel oft nicht erwünscht.

Eine weitere Ursache für das Entfernen der gegelten Fingernägel können auch Allergien auf die Inhaltsstoffe der Gele sein. Manchmal möchte man auch einfach seinen eigenen Naturnägeln wieder etwas »Luft« gönnen und entscheidet sich daher für das Entfernen des Gels für einen bestimmten Zeitraum oder auch dauerhaft.

Anleitung zum Herunterfeilen von Gelnägeln:

Hat man sich dazu entschieden, seine Gelnägel selbst zu entfernen, benötigt man einige Utensilien, um dies fachmännisch und ohne Verletzung zu vollziehen. Feilen in verschiedenen Stärken sowie ein Feilblock sind dafür unbedingt notwendig. Ein Staubpinsel zum Entfernen des Nagelstaubs, als auch ein pflegendes Nagelöl für die Nachbehandlung sind wichtig.

Schritt 1:

Die Hände werden mit einem Desinfektionsspray behandelt, um eine hygienische Gelnagelentfernung zu garantieren.

nagelfeile

Nagelfeilen sollten sich im Repertoire eines jeden Nageldesigners befinden

Schritt 2:

Mit einem ProPusher oder einem Nagelhautentferner wird überstehende Nagelhaut entfernt.

Schritt 3:

Mit einer groben Feile wird nun das Gel vorsichtig abgefeilt. Um so näher man dem Naturnagel kommt, desto feiner sollte die Auswahl der verwendeten Feile sein, um diesen nicht zu verletzen. Für den letzten Rest benutzt man am besten einen sehr feinen Schleifblock. Dieser verhindert auch das Entstehen von Feilspuren auf dem Nagel.

Schritt 4:

Ist die Feilarbeit beendet, wird mit einem Staubpinsel der Feilstaub auf den Fingernägeln entfernt.
Damit die eignen Nägel einen natürlichen Glanz zurückerhalten, wird eine Polierfeile mit drei bis vier verschiedenen Polierstufen eingesetzt.

Schritt 5:

Zum Schluss wird ein Nagelöl aufgetragen und vorsichtig einmassiert. Dies sollte möglicherweise auch in den ersten Tagen nach der Gelnagelentfernung mehrmals täglich geschehen, um so die eignen Nägel zu stärken.

Diese sind nach der Entfernung des Gels zunächst recht weich. Das liegt daran, dass das in den Nägeln enthaltene Keratin unter der Nagelmodellage nicht härten kann - dies gibt sich aber in der Regel mit dem natürlichen Wachstum des Nagels recht schnell wieder.

Hier noch ein Video über den Prozess:

Weitere Artikel über die Nagelmodellage:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)